Privacy Policy

Datenschutzerklärung gemäß DSGVO Art. 13

Die folgende Datenschutzerklärung gilt sowohl für mediatain.com als auch für blog.mediatain.com.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Mediatain GmbH & Co. KG
Am Werkkanal 6
96047 Bamberg
Deutschland
Tel.: 0174 7937020
E-Mail: info@mediatain.com
www.mediatain.com

vertreten durch:
Mediatain Verwaltungs GmbH
Sitz: Bamberg, HRB 9032
Registergericht: Amtsgericht Bamberg
Geschäftsführer: Thomas Lieb

II. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO), Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO), Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

III. Datenerfassung beim Besuch unserer Webseite

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Unsere Webseite wird betrieben auf Servern von GitHub, Inc., 88 Colin P Kelly Jr St, San Francisco, CA 94107, United States (Hoster)

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst das System des Hosters automatisiert Server-Log-Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dies sind: Informationen über Browsertyp und Version, verwendetes Betriebssystem des Nutzers, IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, sondern zur Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website und Erkennung und Abwehr von Angriffen dienen

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Nach Beendigung der Verbindung werden die IP-Adressen anonymisiert oder nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Davon ausgenommen sind Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Sie werden nach Wegfall dieses Zwecks gelöscht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Github finden sie unter: https://help.github.com/articles/github-privacy-statement/

Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Datenverarbeitung

Grundsätzlich verwenden wir personenbezogene Daten unserer Nutzer nur nach Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)), soweit eine Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)), es lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO) oder es zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder die vorgeschriebene Speicherfrist abläuft und keine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für Vertragserfüllung besteht.

1. Datenerfassung bei Kontaktaufnahme per E-Mail

Art und Zweck der Verarbeitung: Die von Ihnen gesendeten Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert und dienen der Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der Daten Ihrer E-Mail-Anfrage erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO). Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Speicherdauer: Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.
Widerspruchsmöglichkeit: Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

2. Datenerfassung im Bewerbungsverfahren

Art und Zweck der Verarbeitung: Die übermittelten Bewerbungsdaten werden beim Empfänger gespeichert und ggf. innerhalb des Unternehmens weitergeleitet. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht. zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens werden die personenbezogenen Daten von Bewerbern verarbeitet.
Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der übermittelten Daten zur Abwicklung eines Bewerbungsverfahren erfolgt auf Grundlage Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG.
Speicherdauer: Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen werden die Bewerbungsunterlagen spätestens drei Monate nach Absage automatisch gelöscht. Bei Zustandekommen eines Anstellungsvertrages werden die Daten im Zuge des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert.

V. Tools und Plug-Ins

1. Onlinepräsenzen in den sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter und verlinken auf unserer Website auf diese. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie diesbezügliche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre entnehmen Sie bitte den entsprechenden Datenschutzhinweisen:

Facebook, Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA
http://www.facebook.com/policy.php

Instagram, Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA
https://help.instagram.com/155833707900388

Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
https://help.twitter.com/en/rules-and-policies

a) Facebook Graph API

Auf unserer Webseite werden Posts der Facebook-Seite Mediatain (www.facebook.com/mediatain) angezeigt unter Verwendung der Graph API (developers.facebook.com/docs/graph-api) von Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Zur Darstellung der Facebook Posts wird via Facebook Graph API auf Daten von Facebook zugegriffen. Hierfür werden Username (Mediatain), ein Link mit einem Access Token sowie ein Page ID Attribut übertragen. Um die Post aus dem Facebook Social Graph zu lesen und auf unserer Homepage anzuzeigen, werden die Daten auf den Servern von Facebook bereitgestellt. Für die Anzeige der Facebook-Post auf unsere Webseite werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen erfasst oder weitergegeben. Beim Klicken auf den Post verlassen Sie unsere Webseite und begeben sich zu Facebook. Wenn im Internetbrowser Scripte aktiviert und kein Script-Blocker installiert ist, wird der Internetbrowser, eine direkte Verbindung zwischen dem Internetbrowser des Nutzers und dem Facebook-Server herstellen und personenbezogene Daten an Facebook übermitteln. Im eingeloggten Zustand ist eine unmittelbare Zuordnung der Daten zum Facebook-Profil des Nutzers möglich. Dies kann durch die Deaktivierung der Ausführung von Script-Inhalten verhindert werden. API Funktionen sind durch das Facebook Logo gekennzeichnet.

In diesem Fall liegt die Informationspflicht über die Datenerhebung und -verarbeitung nicht mehr beim Webseitenbetreiber, sondern bei Facebook, siehe: http://www.facebook.com/policy.php. Die Nutzung des Facebook Feeds mithilfe der Graph API erfolgt im Interesse der Aufwertung unseres Online-Angebots. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

b) Twitter API

Auf unserer Website werden Tweets des Twitter Profils Mediatain angezeigt (www.twitter.com/mediataingmbh) durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA unter Verwendung der Standard-API (https://developer.twitter.com/en/docs/api-reference-index) angezeigt. Zur Darstellung der Tweets wird via API auf Daten von Twitter zugegriffen. Hierfür werden Username (mediatainGmbH), ein Link mit einem Access Token sowie ein Page ID Attribut übertragen. Um die Tweets aus der Twitter API zu lesen und auf unserer Homepage anzuzeigen, werden die Daten auf den Servern von Twitter bereitgestellt. Für die Anzeige der Twitter-Tweets auf unserer Webseite werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen erfasst oder weitergegeben. Beim Klicken auf den Post verlassen Sie unsere Webseite und begeben sich zu Twitter. Wenn im Internetbrowser Scripte aktiviert und kein Script-Blocker installiert ist, wird der Internetbrowser, eine direkte Verbindung zwischen dem Internetbrowser des Nutzers und dem Twitter-Server herstellen und personenbezogene Daten an Twitter übermitteln. Im eingeloggten Zustand ist eine unmittelbare Zuordnung der Daten zum Twitter-Profil des Nutzers möglich. Dies kann durch die Deaktivierung der Ausführung von Script-Inhalten verhindert werden. API Funktionen sind durch das Twitter Logo gekennzeichnet.

In diesem Fall liegt die Informationspflicht über die Datenerhebung und -verarbeitung nicht mehr beim Webseitenbetreiber, sondern bei Twitter: siehe: https://help.twitter.com/en/rules-and-policies. Die Nutzung der Twitter API erfolgt im Interesse der Aufwertung unseres Online-Angebots. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

2. Google Fonts

Art und Zweck der Verarbeitung: Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger: Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer: Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer: Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich: Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Widerruf der Einwilligung: Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

VI. Schutz der Übertragung mittels SSL-/TLS-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL) über HTTPS. In diesem Fall, können die Daten, die ein Nutzer an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

VII. Stand und Änderungen der Datenschutzerklärung

Zur Erstellung der Datenschutzerklärung wurden die Hinweise der activemind.AG (www.activemind.de/datenschutz/datenschutzhinweis-generator) zur Hilfe gezogen. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen der Dienste sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Diese Datenschutzerklärung befindet sich derzeit auf dem Stand vom 03.12.2018. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an:
info@mediatain.com.

Der folgende Abschnitt der Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf blog.mediatain.com.

VIII. Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

1. Persistente Cookies

Persistente Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis anzubieten. Dauerhafte Cookies werden auf dem Computer des Besuchers gespeichert und nicht gelöscht, wenn die Webseite verlassen oder der Browser geschlossen wird. Wenn persistente Cookies entfernt werden sollen, müssen sie manuell gelöscht werden.

2. Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

3. Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Speicherung von Cookies durch unsere Website hier widerrufen:

Sie haben außerdem die Möglichkeit in Ihren Browsereinstellungen die Zulassung von Cookies genauer an Ihre Wünsche anzupassen. Die meisten Browser ermöglichen es, alle Cookies zu akzeptieren oder zu löschen bzw. nur bestimmte Arten von Cookies zuzulassen. Wird allerdings die Speicherung jeglicher Cookies abgelehnt, kann dies zu Funktionseinschränkungen auf Websites führen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit bereits auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies zu löschen. Wie dies im Detail funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browsers oder Ihres Endgeräts.

IX. Google Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Analytics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.

Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.

Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.